Vierte Ausgabe der Entretiens franco-allemands de Nancy


Vierte Ausgabe der Entretiens franco-allemands de Nancy
— Vierte Ausgabe der Entretiens franco-allemands de Nancy

Am 25. und 26. November 2021 in den Grands Salons des Rathauses Nancy (Hôtel de ville, 1 place Stanislas)

Die Deutsch-Französischen Gespräche in Nancy (Entretiens franco-allemands de Nancy – EFAN) leisten einen Beitrag zur ökologischen Transformation der Regionen und stehen in diesem Jahr im Zeichen der UN-Klimakonferenz COP26.

Die EFAN basieren auf drei Grundpfeilern: dem deutsch-französischen Engagement für die europäische Zusammenarbeit, den Anliegen der Jugend und der Innovation.

Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft in den beiden Ländern, Akteure der Zivilgesellschaft sowie Bürgerinnen und Bürger, die sich für die genannten Herausforderungen einsetzen, sind herzlich eingeladen, sich über politische Zukunftsfragen in diesem großen europäischen Lebensraum auszutauschen und gemeinsam darüber nachzudenken, wie sich eine bessere Lebensqualität für alle erreichen lässt.

Ich melde mich an (bis zum 18. November).

Auf dem Programm stehen verschiedene Themenblöcke:

Wie sehen die Perspektiven für die französische EU-Ratspräsidentschaft von Januar bis Juli 2022 aus? Betrachtungen aus französischer und deutscher Sicht.

Wasserstoff – ein strategischer Faktor für die Weiterentwicklung im Energiebereich? Welche Beiträge können Forschung und Innovation zur Regionalpolitik der öffentlichen Hand leisten?

Die neuen Materialien und die Energiewende/die industrielle Transformation.

Von den Möglichkeiten der „grünen“ Konjunkturprogramme bis hin zu den konkreten Strategien und Umsetzungen: Beispiele aus den europäischen Metropolregionen.

Ein Vortrag zum Klimawandel und zum Niedergang der biologischen Vielfalt von Dr. Valérie MASSON–DELMOTTE, Co-Vorsitzende des Weltklimarats IPCC.

Der gesamte Austausch wird simultan ins Französische bzw. Deutsche gedolmetscht.

Kontakt: efan@grandnancy.eu

Herunterladen des Programms